Institut für Agrar- und Stadtökologische Projekte

an der Humboldt-Universität zu Berlin (IASP)

Das IASP als interdisziplinär aktive Forschungseinrichtung identifiziert, konzipiert und realisiert innovative Vorhaben in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Unser Ziel ist die zügige Überführung von anwendungsorientierten Lösungen für neuartige Produkte und Verfahren in die kommunale, gesellschaftliche und betriebliche Praxis.

Mehr erfahren

Aktuelles

Das IASP auf LinkedIn und Twitter

Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit geben wir einen Einblick in aktuelle Forschungsprojekte und interne Arbeitsabläufe.

Weiterlesen

Neue Laboranlage zur Bewertung der Freisetzung von Stickstoff & Co. aus Düngemitteln

Am IASP befassen wir uns in verschiedenen Projekten mit der Analyse und Optimierung von Nährstoffflüssen in Landwirtschaft und Gartenbau. Mit einer neuen Eigenentwicklung sind wir auf diesem Weg nun einen großen Schritt vorangekommen.

Unsere neu entwickelte Laboranlage zur Messung der Stickstofffreisetzung
Weiterlesen

Drohneneinsatz für die digitale Landwirtschaft auf unserer Versuchsstation im havelländischen Berge

Mit Hilfe der photogrammetrischen Kartierung von Pix4D zu einer optimierten Stickstoff-Düngung.

Weiterlesen

Umfangreiche Feldversuche in Berge zu Phosphormangel im Ökolandbau und möglichen Lösungen

Während auf konventionell bewirtschafteten Flächen häufig zu viel Phosphor ein Problem darstellt, ist es im Ökolandbau zunehmend der Mangel an diesem Pflanzennährstoff.

Weiterlesen

Praktische Unterstützung für agrarökologisches Projekt in El Salvador

Klein, aber mit großer Schlagkraft: Bodenprobennehmer für den Einsatz von BioAmigo für eine nachhaltige Landwirtschaft

Weiterlesen

Die Zuse-Gemeinschaft porträtiert den Leiter unserer landwirtschaftlichen Versuchsstation

Seit mehr als 10 Jahren leitet Andreas Muskolus die Versuchsstation im havelländischen Berge: Die Zuse-Gemeinschaft mit einem einprägsamen Porträt unseres stellvertretenden Geschäftsführers.

Weiterlesen

Für weitere News, Artikel und Veranstaltungen geht es hier zum Archiv.

Forschung

Forschung und Entwicklung am IASP sind meist interdisziplinär und sehr anwendungsorientiert. Strategisch werden vier Themenfelder (Forschungsschwerpunkte) bearbeitet, denen die Entwicklungsprojekte und Forschungsaufträge zuzuordnen sind:

Aktuelles

Das IASP auf LinkedIn und Twitter

Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit geben wir einen Einblick in aktuelle Forschungsprojekte und interne Arbeitsabläufe.

Das IASP auf LinkedIn und TwitterDas IASP auf LinkedIn und Twitter

Umfangreiche Feldversuche in Berge zu Phosphormangel im Ökolandbau und möglichen Lösungen

Während auf konventionell bewirtschafteten Flächen häufig zu viel Phosphor ein Problem darstellt, ist es im Ökolandbau zunehmend der Mangel an diesem Pflanzennährstoff.

Umfangreiche Feldversuche in Berge zu Phosphormangel im Ökolandbau und möglichen LösungenUmfangreiche Feldversuche in Berge zu Phosphormangel im Ökolandbau und möglichen Lösungen

Neue Laboranlage zur Bewertung der Freisetzung von Stickstoff & Co. aus Düngemitteln

Am IASP befassen wir uns in verschiedenen Projekten mit der Analyse und Optimierung von Nährstoffflüssen in Landwirtschaft und Gartenbau. Mit einer neuen Eigenentwicklung sind wir auf diesem Weg nun einen großen Schritt vorangekommen.

Neue Laboranlage zur Bewertung der Freisetzung von Stickstoff & Co. aus DüngemittelnNeue Laboranlage zur Bewertung der Freisetzung von Stickstoff & Co. aus Düngemitteln
Unsere neu entwickelte Laboranlage zur Messung der Stickstofffreisetzung

Praktische Unterstützung für agrarökologisches Projekt in El Salvador

Klein, aber mit großer Schlagkraft: Bodenprobennehmer für den Einsatz von BioAmigo für eine nachhaltige Landwirtschaft

Praktische Unterstützung für agrarökologisches Projekt in El SalvadorPraktische Unterstützung für agrarökologisches Projekt in El Salvador
Mitarbeiterinnen von BioAmigo mit dem neuen Equipment

Drohneneinsatz für die digitale Landwirtschaft auf unserer Versuchsstation im havelländischen Berge

Mit Hilfe der photogrammetrischen Kartierung von Pix4D zu einer optimierten Stickstoff-Düngung.

Drohneneinsatz für die digitale Landwirtschaft auf unserer Versuchsstation im havelländischen BergeDrohneneinsatz für die digitale Landwirtschaft auf unserer Versuchsstation im havelländischen Berge

Die Zuse-Gemeinschaft porträtiert den Leiter unserer landwirtschaftlichen Versuchsstation

Seit mehr als 10 Jahren leitet Andreas Muskolus die Versuchsstation im havelländischen Berge: Die Zuse-Gemeinschaft mit einem einprägsamen Porträt unseres stellvertretenden Geschäftsführers.

Die Zuse-Gemeinschaft porträtiert den Leiter unserer landwirtschaftlichen VersuchsstationDie Zuse-Gemeinschaft porträtiert den Leiter unserer landwirtschaftlichen Versuchsstation
Dr. Andreas Muskolus bei der praktischen wissenschaftlichen Arbeit. (Foto: Thomas Sasse)